Kreisverkehrswacht Freiburg-Müllheim e.V.

Die Kreisverkehrswacht Freiburg-Müllheim e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit mehr als fünfzig Jahren satzungsgemäß für die Unfallverhütung und Verkehrserziehung einsetzt.

Das Hauptgewicht liegt in dem Betrieb der Jugendverkehrsschulen in Breisach, Freiburg und Neuenburg (geplant), wo die Viertklässler, unterrichtet von den Beamten der Verkehrserziehung der Polizeidirektion Freiburg, ihre Fahrradausbildung erhalten.
Weiter setzt sich die Verkehrswacht für die Aufklärung der Eltern der Erstklässler ein und gibt den Schulanfängern Hilfen über Informationsmaterial. Grundschulen und Kindergärten erhalten Lehrmaterial wie Spruchbänder („Tempo runter, bitte! Schulanfang“), Lehrtafeln, DVDs, Verkehrsmalbücher usw.

Weitere Angebote der Verkehrswacht
Die Verkehrswacht beteiligt sich an Schulfesten, Tagen der offenen Tür und Verkehrssicherheitstagen an Schulen mit Informationsmaterial, Rauschbrillen, Reaktions- und Sehtestgeräten, evtl. durch Gestellung eines Gurtschlittens oder ähnlich attraktiv-instruktiver Geräte.
Auch bei Stadt(teil)festen, Messen oder Veranstaltungen wie dem Bikertag an der Staumauer des Schluchsees ist sie auf Wunsch in ähnlicher Weise vertreten

Im Rahmen der Aktion „Gib acht beim Verkehr“ führt sie Veranstaltungen für junge Fahrer durch und für ältere Fahrer das Programm „Fit und mobil“.

Die Kreisverkehrswacht finanziert sich ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden, die Mitarbeit geschieht ehrenamtlich, weshalb obige Angebote unentgeltlich sind. Lediglich, wenn Sie Ihre Urkunde für langjähriges unfallfreies Fahren beantragen, ist ein Unkostenbeitrag fällig.